Montag, 29. September 2014

2x SchnabelinaBag

Da Frau bekanntlich nie genug Taschen haben kann, sind in den letzten Wochen bei mir 2 SchnabelinaBags in 2 verschiedenen Größen entstanden.

Mein erster Versuch war eine blaue Mini-Schnabelina, die einer Schnabelina auf dem Deckblatt der Anleitung verblüffend ähnlich sieht, was aber ursprünglich nicht beabsichtigt war. Den hellblauen Gütermann-Stoff aus der Ring a Roses Collektion hatte ich auf dem Frühjahrsstoffmarkt in Fürth extra für die Tasche gekauft und erst hinterher festgestellt, dass Rosi den gleichen Stoff für eine Tasche benutzt hat. Vom dunkelblauen Cord hatte ich noch einen Rest der nur noch für eine Mini-Schnabelina gereicht hat, daher habe ich mir gedacht, wenn schon Ähnlichkeit, dann richtig :) Die Anleitung ist richtig klasse geschrieben und wunderbar ausführlich, sodass man eigentlich nichts falsch machen kann. Anfängern würde ich die Mini-Variante aber trotzdem nicht als Einstiegsprojekt empfehlen, da doch alles ziemlich fummelig war, sodass ich auch freiwillig auf den Zip-It-Einsatz im Boden verzichtet habe.




Die zweite Version war dann eine lila-schwarze Small-Schnabelina, dieses Mal mit allen Raffinessen, die die Anleitung zu bieten hat. Dieses Mal habe ich den Innenbereich etwas modifiziert und 2 Reißverschlusstaschen eingebaut und je eine Unterteilung auf jede Seite. Mit diesen bin ich aber noch nicht zu 100% zufrieden, da ich blöderweise Stoff sparen wollte und die Inneneinteilung nicht mit 2 Stofflagen genäht habe, wie bei der Mini-Schnabelina und dadurch alles etwas laberig ist. Wahrscheinlich werde ich in die oberen Kanten noch ein Gummi einziehen, um zumindest etwas Struktur reinzubringen. Bei der nächsten Tasche weiß ich auf jeden Fall, dass Frau an dieser Stelle nicht so geizig mit dem Stoff sein sollte :)
 



 
Eine rote Schnabelina habe ich noch in Planung und dann sollte ich erst einmal für alle Eventualitäten gerüstet sein.

Liebe Grüße
Franzi