Mittwoch, 30. Dezember 2015

Kleinigkeiten

Im Dezember sind mal wieder ein paar Kleinigkeiten an der Nähmaschine entstanden, nachdem ich zuletzt fast nur noch mit Hexagonen beschäftigt war :)

Zum einen entstand dieser kleine putzige Geselle, von mir liebevoll als Schweineelefant betitelt, nach einer kostenlosen Anleitung von Birch Fabrics:



Der/ die Kleine hat mittlerweile ein schönes, neues Zuhause gefunden, sodass ich doch fast versucht bin, mir auch noch einen zu nähen. Genug Original-Nici-Plüsch wäre auf jeden Fall noch da und der ein oder andere blaue Stoffrest wird sich für die Ohren auch noch finden :)

Zum anderen brauchte mein neues Tablet noch eine Behausung. Ich hatte eine schöne Anleitung im Internet gefunden, die mir allerdings ein wenig zu teuer zum kaufen war, daher wurde kurzerhand ein wenig herum experimentiert. Das Ergebnis ist ausbaufähig, da ich es mit der Polsterung etwas zu gut meinte und sich die Tasche damit nicht mehr wenden lies, aber es erfüllt seinen Zweck und sieht gut aus :)


Ich habe meine Emma nun mittlerweile gut 2,5 Jahre und dieses Projekt war tatsächlich das Erste bei dem ich das Ein-Stufen-Knopfloch nutzen konnte.



Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016 wünscht
Franzi

Mittwoch, 25. November 2015

La Passion: ein Update

So langsam wird es mal wieder Zeit für ein kleines Update zu meinem La Passion. Ich bin mittlerweile mittendrin in der großen Runde und 2 von 12 Segmenten sind fertig, summa summarum also derzeit 6.765 Haxagone laut meiner garantiert unverfälschten Statistik :D



Zumindest die 7.000er-Grenze hätte ich dieses Jahr noch ganz gerne erreicht, mal sehen ob sie sich tatsächlich realisieren lässt. Wenn die nächsten 2-3 Segmente fertig sind, werde ich mir wohl auch langsam Gedanken über die Farbgestaltung der 5 Umrandungen machen.

Liebe Grüße
Franzi

Montag, 16. November 2015

Handmade Würzburg


In Würzburg war am vergangenen Wochenende die Handmade zu Gast und da hier in der Gegend nicht so viele Messen sind, bin ich mal hingefahren, um sie mir näher anzuschauen. Mit ein paar neuen Errungenschaften bin ich letzten Endes auch wieder heimgekommen, auch wenn mein Einkauf dieses Mal sehr überschaubar war:



Der auf dem Bild sehr schwarz aussehende Stoff ist ein sehr dunkles Blau mit silbernen Tannenzweigen. Ich konnte bei 12 € für den Meter leider nicht widerstehen :D Auch das Panel ist sehr schön und ich bin lange drumherum geschlichen, bevor es dann doch in meine Tasche gehüpft ist. Besonders gespannt bin ich jedoch auf das Log Cabin Lineal. Ich wollte es mir schon mal online bestellen, aber da ich es nun auf der Messe gefunden habe, kann ich mir dies sparen. Mal sehen, ob es tatsächlich hält was es verspricht und schöne gerade Log Cabins ohne großen Aufwand zaubert.

Weil der Tag noch jung war, ging es dann noch ein wenig weiter in Richtung Würzburger Innenstadt und auf dem Heimweg konnte auch noch schnell ein Geocache als Andenken eingesammelt werden :)


Würzburger Residenz

 
Festung Marienberg

Es war ein schöner Tagesauflug, wenn auch das Wetter nicht ganz optimal war.

Liebe Grüße
Franzi

Montag, 2. November 2015

eine Tasche kommt selten allein

Gestern war wieder unser allmonatliches Nähtreff, welches ganz im Zeichen der Bionic Gear Bag stand. Ich habe mich tatsächlich überreden lassen, noch eine Zweite zu nähen (böser Gruppenzwang) und nun stehen hier 2 rum, obwohl ich eigentlich nur Verwendung für eine habe. Aber immerhin schön ist sie geworden. Dieses Mal in rot-schwarz-weiß-Kombination mit ein paar Goldakzenten (ich liebe diese Glitzerstöffchen und kann daran einfach nicht vorbei gehen :D)



Nun erfreue ich mich an meiner zweiten Bionic (in diesem Fall werden definitiv nicht aller guten Dinge 3 werden) und überlege mir eine passende Verwendung :P

Liebe Grüße
Franzi

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Top fertig

Meine Jane bleibt wohl auch weiterhin ein Ufo, denn vom Nähen auf Papier habe ich nun erst einmal wieder genug. Aus einer Fleißarbeit von ganzen 72 Dreiecken


wurde heute endlich ein fertiges Top.


Ich mag das Ergebnis, aber einen ganzen Abend lang Papier rauspulen war definitiv eher nicht so schön. Nun gehts ans Quilten und dieses Mal auch nicht nur im Nahtschatten, sonst wird das nie was mit meinem Leuchtturm :P

Liebe Grüße
Franzi

Montag, 12. Oktober 2015

Plön 2015: von Einzellern, rosaroten Elefanten, Sechsecken und Herzkissen

Ich habe mich dieses Jahr zum ersten Mal auf die ziemlich weite Reise vom schönen Bayern in das ebenfalls schöne Schleswig-Holstein gemacht mit dem Ziel: die Plöner Jugendherberge, um mit über 40 anderen stoffsüchtigen Frauen ein doch recht verrücktes Nähwochenende zu verbringen.
Die Hinfahrt war dank 1-stündiger Zugverspätung ziemlich nervig, die Rückfahrt dafür relativ entspannt und genäht habe ich, wie sollte es anderes sein, hauptsächlich an meinem La Passion. Es ist ein wenig deprimierend, wenn man gefühlt ein ganzes Wochenende nur am nähen ist und trotzdem nur 1 Segment der großen Runde fast fertig bekommt:


Leider nur fast fertig, weil ich natürlich erst in Plön festgestellt habe, dass das Blümchen, was für die Lücke bestimmt war 1 zu 1 den gleichen Farbton hat, wie der hellblaue Hintergrund und das wollte ich nun wirklich nicht. Ich muss also wieder 6 Blumen nachproduzieren.

Ich hatte auch meinen letzten Block vom Winter Wonderland mit, aber hab daran nur ein wenig am Sonntagvormittag gearbeitet, da ich ziemlich im Hexagonfieber war.


Dieser absolut putzige rosarote Elefant ist am Nebentisch entstanden und wird garantiert in nächster Zeit mal nachgearbeitet. Ich habe da auch schon einen schönen Stoff im Kopf mit dem es zwar fummelig aber der Elefant wunderbar kuschelig wird.


In Ermangelung einer Nähmaschine war der Amöben-Nähkurs von Sonja leider nichts für mich, aber die entstandenen Wechseltierchen können sich im geselligen Schwarm durchaus sehen lassen und ich werde wohl auch mal mein 9-Grad-Lineal zeitnah einweihen müssen. Vielleicht nicht in dieser Form, aber man kann definitiv schöne Sachen damit machen :)


Ein ernstes Thema wurde in Plön auch angegangen. Wir haben zeitweise in Produktionsstraßen mit fast epischem Ausmaß Herzkissen für Brustkrebspatientinnen genäht und so sind am gesamten Nähwochenende insgesamt 175 Herzen entstanden, ein wirklich tollen Ergebnis und ich hoffe sie spenden den erkrankten Frauen ein wenig Trost in ihrer schweren Zeit.


Etwas fies war, dass mich keiner vorgewarnt hat, dass man in Plön auch der Versuchung Stoff zu kaufen erliegen könnte. Ich bin nichts ahnend und mit gutem Vorsatz viel Stoff zu vernähen hin gefahren und kam mit 2 Metern mehr für das Stofflager zurück. Ich glaube mit den ganzen blauen Stoffen, die ich in letzter Zeit mit dem La Passion im Hinterkopf gekauft habe, kann ich bald 3 weitere nähen, aber blaue Stoffe gehen ja bei mir trotzdem irgendwie immer :) Der Maßbandstoff soll in meiner 2. Bionic Gear Bag in schwarz/rot Verwendung finden und ist daher auch verplant.


Mit diesem schönen Sonnenuntergang beende ich den Post und warte auf Plön 2016. Es war wirklich schön und die Fahrt hat sich definitiv gelohnt und ich würde sie jederzeit wieder machen :)


Liebe Grüße
Franzi

Montag, 28. September 2015

Von neuen und alten Baustellen

Aufgrund meiner vielen kahlen weißen Wände, einem gut gefüllten Stoffschrank und diversen Patchworkzeitschriften mit schönen Anleitungen im Regal, musste mal wieder ein neues Projekt her. Die Wahl fiel auf einen Wandbehang aus der Lena's Patchwork (40/2014), der mir sowohl von der Größe, als auch vom Design sehr gut gefiel:


Ich liebe Sterne, aber die insgesamt 72 Paper Piecing Vorlagen erinnern wirklich an Fließbandarbeit und können sehr ermüdend sein. Die ersten 36 Voralgen waren hier schon benäht, bei den anderen 36 Vorlagen hänge ich im Moment.


Hier ist das bisher genähte einmal ausgelegt. Wie sollte es anders sein, der Wandbehang wird natürlich wieder blau, obwohl ich mir fest vorgenommen hatte eine andere Farbe zu nehmen, aber ins Schlaf- und Nähzimmer passt blau einfach am besten :P

Weil Frau grundsätzlich mehrere Baustellen am Laufen hat und der Abwechlung wegen immer wechseln muss, habe ich voller Elan nach Beendigung von Teil 6 beim La Passion auch mit der großen Runde weiter gemacht. Ich wollte unbedingt wissen, wie mein vor gefühlten Ewigkeiten gekaufter Hintergrund wirkt. Ich denke man kann das so lassen, auch wenn die hellen Blümchen vielleicht nicht ganz so gut zur Geltung kommen. Ein Ticken heller hätte der Hintergrund sein können, aber nach dem vielen Weiß in den vorherigen Runden darf nun auch ruhig etwas mehr Farbe ins Spiel.


In Ermangelung einer Designwand und weil ich das neue Projekt nicht wegräumen will, bis es fertig ist, sah mein Schlaf- und Nähzimmer vorhin so aus:


Hindernislauf für Fortgeschrittene und mein persönliches kleines blaues Paradies :D

Liebe Grüße
Franzi

Samstag, 26. September 2015

La Passion: Teil 6 ist fertig!

Fast 2000 Hexagone hatte Teil 6 und er ist seit gestern Abend endlich fertig. Ich bin schon ein wenig stolz :)


Laut meiner Statistik bin ich damit nun bei rund 6250 Hexagonen und ich freu mich nun riesig auf das Zusammennähen der großen Runde. Ich habe mir allerdings vorgenommen in handlichen Teilen zu arbeiten und nicht alles direkt an den Mittelteil zu nähen. Das wird ganz zum Schluss gemacht, in der Hoffnung, dass es mit dieser Technik etwas einfacher wird. So sieht mein La Passion nun im Ganzen aus und ich schätze ich muss langsam in meinem Wohnzimmer anbauen. Er wird echt groß :)


So habe ich mir nun die Anordnung der Blumen überlegt. Ich wollte zwischen hell und dunkel ein wenig wechseln, der Abwechlung wegen und ich denke, dass kann man so lassen


Jetzt heißt es also nebenher noch rund 1800 Hintergrundhexagone beziehen und die große Runde zusammenzunähen. Ich hoffe ich schaffe in diesem Jahr noch mindestens 1/4, um meinem Zeitplan nicht allzusehr hinterher zu hinken :)

Liebe Grüße
Franzi

Donnerstag, 17. September 2015

Küchenquilt fertig

Gestern habe ich nun meinen neuen Küchenquilt endlich aufhängen können, nachdem ich mit dem Binding zu knauserig war und es netterweise auf der Rückseite von Hand annähen musste, was so nicht geplant war. Ich bin mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden und habe tatsächlich so langsam die Lust am quilten gefunden :) Da die Belichtung des Bildes nicht ganz optimal ist, kann man nicht gut erkennen, dass die Küchenfronten zum Teil in dunklem lila gehalten sind, daher passt der Quilt wunderbar ins Konzept, auch wenn ich ihn gerne noch ein wenig größer gemacht hätte, aber mehr Platz war leider nicht vorhanden.
 

Der Quilt nochmal mit etwas mehr Sonnenlicht.


Da ein Quilt natürlich auch ein Label braucht, ist dies auch noch entstanden. Auf der Rückseite sieht man auch recht schön die Quiltarbeit. Nur die Stelle wo der Himmel ist, ist etwas kahl, aber sollte mir da noch etwas schönes einfallen, kann ich den Quilt ja noch einmal unter die Nähmaschine stecken :)


Der untere Teil noch mal etwas mehr im Detail.



Liebe Grüße
Franzi

Sonntag, 13. September 2015

Pause beendet und Patchworkmesse Erding

Am Freitag wurde meine Zwangspause aufgrund des gebrochenen Freihandquiltfußes endlich beendet und ich konnte mein neues Füßchen von der Post abholen. Der Kundenservice beim Nähpark ist wirklich klasse. Ohne Probleme gab es ein neues Füßchen auf Garantie zugeschickt und ich hoffe es hält dieses Mal länger. Ich bin auch wieder fleißig am quilten:


In meiner Pause war ich natürlich auch nicht untätig und der Schriftzug vom letzten Winter Wonderland Block ist fast fertig:


Außerdem waren Christiane und ich heute auf der Patchworkmesse Erding, die leider gefühlt von Jahr zu Jahr weniger attraktiv wird. Nächstes Jahr wird sie für mich wohl ausfallen und ich fahr dann doch lieber mal zur Nadelwelt nach Karlsruhe. Ein paar Stoffe habe ich gefunden, aber ich konnte mich recht gut bremsen. Wie immer natürlich hauptsächlich in meinen Farben, aber an blau-silbernen Stoffen komme ich wirklich ganz schwer vorbei :D


Nicht auf dem Foto ist ein Kaleidoskoplineal, welches ich mir noch gegönnt habe, da ich auch noch einen Quilt mit dieser Machart auf der to-do-Liste habe und der Zuschnitt damit hoffentlich etwas einfacher geht.

Liebe Grüße
Franzi

Samstag, 5. September 2015

Zwangspause...

Das mir tatsächlich ein Nähfuß kaputt geht, habe ich bisher noch nicht hinbekommen, aber es gibt wohl für alles ein erstes Mal. Blöd nur, dass mir ausgerechnet mein schöner Freihandquiltfuß den Geist aufgegeben hat, wo ich nun voller Elan in den Endspurt für meinen Küchen-Quilt gegangen bin.


So sieht mein nun unbrauchbarer Fuß aus. Der Hebel, welcher über die Befestigung der Nadel gehört ist abgebrochen und der Fuß lässt sich somit nicht mehr heben und senken. Ich hoffe, dass ich über die Garantie ein neues Füßchen bekomme, da er nicht einmal ein Jahr alt ist und auch erst in den letzten Wochen wirklich häufiger genutzt wurde.

So sieht mein Küchen-Quilt nun mit Beginn der Zwangspause aus. Die unteren 2/3 sind soweit fertig, nur noch der obere Bereich fehlt.





Da man die Quiltlinien auf der Rückseite besser erkennen kann hier noch ein entsprechendes Bild.



Weil es nun am Quilt nicht weiter gehen kann, bis ich ein neues Füßen habe und das Wetter endlich erträglicher ist, habe ich mir meinen Winter Wonderland wieder aus der Schublade geholt und den letzten fehlenden Block  auf Stoff übertragen. Damit geht es dann wohl jetzt weiter, damit das Top vielleicht auch noch in diesem Jahr fertig wird.


Liebe Grüße
Franzi

Mittwoch, 2. September 2015

ein etwas anderes Stoff-Projekt

Während 2 Wochen Urlaub kommt Frau endlich mal zu Dingen die sie seit Ewigkeiten vor sich her schiebt. Ich wollte seit geraumer Zeit meine absolut hässlichen Esstischstühle aufhübschen, die wahrscheinlich fast so alt sind wie ich selbst. Ausgesucht hatte ich mir ein, wie soll es auch anders sein, schwarz- blauen Polsterstoff mit Jacquard-Muster der mit ca. 52 €/m mein bisher teuerster Stoff ist. Bei einer Stoffbreite von 2,8 m reichten zum Glück 70 cm und da ein recht großer Onlinestoffhandel es gut mit mir meinte, hatten sie die bestellten 70 cm ohne Aufpreis auf 1 m aufgestockt, sodass ich nun wieder neue Reste für den Stoffschrank habe, denn 35 cm auf 2,8m kann ich nun wirklich nicht wegschmeißen *seufz*

Es war eine absolut bescheidene Arbeit 4 Stühle von jeweils 2 Lagen Stoff zu befreien, wobei vor allem die Originalstofflage sich als sehr widerspenstig und gut getackert erwies. Da die Polsterung auch nicht mehr das Wahre war, gabs obendrein noch etwas zusätzlichen Schaumstoff für den Komfort und so sieht das Endergebnis nun aus:


Rechts der in die Jahre gekommene unschöne Bezug und links ein (fast) neuer Stuhl :)


So sieht nun das Gesamtwerk nach gut 2 Nachmittagen Arbeit aus. Ich bin sehr zufrieden. Im nächsten Urlaub komme ich dann vielleicht auf die Idee die Stühle und den Tisch abzuschleifen und weiß zu lackieren/ lasieren :P

Liebe Grüße
Franzi

Montag, 31. August 2015

6.000...

Gerade eben habe ich Hexagon Nummer 6.000 angenäht. Somit ist nun mehr als ein Drittel geschafft. Teil 6 nähert sich nun auch langsam dem Ende entgegen, nachdem ich in der letzten Woche ordentlich was geschafft habe. Die vierte Blume soll diese Woche noch fertig werden und dann fehlen nur noch 2 x 2 Umrandungen.


Liebe Grüße
Franzi

Montag, 10. August 2015

La Passion: Halbzeit bei Teil 6

Mittlerweile bin ich bei der Hälfte von Teil 6 angekommen, der scheinbar kein Ende nehmen will. 3 von 6 großen Blumen sind komplett fertig, bei den anderen 3 fehlen jeweils noch 3 Runden und somit insgesamt rund 500 Hexagone.


Da mir nun aber die gehefteten Hexagone ausgegangen sind, sieht es im Moment so bei mir aus:


Liebe Grüße
Franzi

Samstag, 8. August 2015

Freihand-Maschinenquilten mit Nana

Zurück von meinem ersten Nähkurs überhaupt, einem Kurs zum Freihand-Maschinenquilten mit der lieben Nana als Kursleiterin in Mühlhausen bei Neumarkt i. d. Opf. bin ich nun um eine Erkenntnis reicher: Quilten (uns zwar mehr als nur in der Naht) gehört irgendwie doch zum Patchwork dazu. Nachdem ich bisher der Meinung war, dass ich einen schön gepatchten Quilt nicht durch mieses Quilting verunstalten wollte, hat Nana Lust gemacht und super Tipps gegeben, wie man doch den Einstieg in das Freihand-Maschinenquilten schaffen kann.

Mein Problesandwich:


Die Spiralen wurden nach anfänglichen Problemchen mit der Zeit tatsächlich besser, aber Echo-Quilten wird wohl nicht so schnell zu meinen bevorzugten Quilttechniken werden. Auch die Federn brauchen noch etwas Übung.

Da der Kurs richtig Lust gemacht hat und ich noch genug vorbereitete Probesandwiches übrig hatte, habe ich mich direkt am Abend noch hingesetzt und weiter gequiltet:



Man merkt tatsächlich, dass jede Übung ein bisschen was bringt und es motiviert definitiv zum weiter machen. Da mir das noch nicht genug nähen für heute Abend war und mich Nana freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen hat, dass mein Leuchturmquilt unbedingt ein gescheites Quilting braucht (was mir allerdings auch selbst klar war, aber siehe Problematik oben: schönes Top mit bescheidenem Quilting ist auch nix), ich mich aber an das große Teil noch nicht so recht dran wage, habe ich mit einer kleineren Version angefangen, die möglichst bald seinen Weg in meine Küche finden soll. Das Panel ist von South Sea Imports und gehört zur Stoffserie Country Vineyard:


Heute habe ich mit den Feldern im Hintergund angefangen. Ein toller Unterschied zum nicht gequilteten Bereich und ich bin gespannt wie sich der Quilt weiter entwickelt.


Mein Fazit: Der Kurs war klasse und Nana als Kursleiterin auch. Nachteil ist allerdings, dass die eh schon begrenzte Nähzeit wohl nun noch knapper wird, wenn Frau mehr Zeit ins Quilting investiert, aber es gibt wohl schlimmeres :)

Liebe Grüße
Franzi

Freitag, 10. Juli 2015

La Passion: aktueller Stand

Ich bin dem Blog noch ein kleines Bildchen schuldig, welches leider im Umzugschaos und langwieriger Internetproblematik etwas unter gegangen ist :)

Ich habe in der neuen Wohnung die Chance des vielen Platzes im Wohnzimmer genutzt, als noch keine Möbel drin standen und mal meine bisher genähten Einzelteile vom La Passion ausgelegt. Dies ist der derzeitige Stand (ca.5400 Hexagone):



Im Moment geht es durch die schreckliche Wärme aber leider nicht mehr so voran, wie es mir lieb wäre. Bei teilweise fast 30 Grad in der Wohnung fehlt mir definitiv die Motivation irgendetwas zu tun.

Liebe Grüße
Franzi

Sonntag, 17. Mai 2015

La Passion: Es geht weiter

Heute beim Nähtreff war ich wieder sehr fleißig. Nachdem ich nun schon monatelang die letzte Umrand in der ersten großen Blume von Teil 6 vor mir her geschoben habe, habe ich sie heute endlich genäht. Damit ist nun die erste von 6 großen Blumen fertig:


Eigentlich ist es schon ein wenig traurig, wenn man den ganzen Tag an ca. 60 Hexagonen näht, aber reine Handarbeit dauert leider seine Zeit. Ich will definitiv nicht wissen, was man letztendlich für Zeit in das fertige Projekt steckt, mal von dem Geld für ganze 25 m Patchworkstoff abgesehen :)

In der ganzen Zeit in der ich mich vor der letzten Umrandung gedrückt habe, habe ich es zudem geschafft alle anderen Mittelblumen und 56 von 60 kleinen Blumen zu nähen. Auch einiges an Hexagonen habe ich bereits vorbereitet, sodass ohne weitere Vorarbeit direkt die komplette Blume 2 entstehen kann, die hoffentlich auch etwas schneller fertig wird.

Nachdem die liebe Grit nun auch mit 2019 eine Jahreszahl für eine Ausstellung mit allen bis dahin fertigen La Passions ins Leben rufen möchte und ich zumindest mit dem Top bis zum 01.01.2018 fertig sein will, muss ich mich ran halten. Es sind schließlich immernoch "erst" rund 5300 genähte Hexagone (von 17220) und ich nähe mittlerweile seit über 2 Jahren daran (mit insgesamt gut einem 3/4 Jahr Pause in der gar nicht am La Passion gewerkelt wurde).

Liebe Grüße
Franzi

Samstag, 2. Mai 2015

Sommerleuchten fertig

Gestern habe ich noch die letzten Stiche am Sommerleuchten-Wandbehang gemacht und somit ist wieder ein UFO fertig geworden. Viel war es ja auch nicht mehr. Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis, zumal es wirklich der 1. Wandbehang ist, den ich etwas intensiver gequiltet habe. Die Wirkung ist dadurch schon eine ganz andere :)


Auch ein Label musste sein, da ich mir fest vorgenommen habe alle größeren Projekte ab sofort mit einem zu versehen, um auch in der Zukunft zu wissen, wann was entstanden ist. Auch der Leuchtturm-Wandbehang und die Zodiacstars haben im Nachhinein noch eins bekommen :)


Liebe Grüße
Franzi