Samstag, 28. Februar 2015

SAL Welcome to the North Pole - Block 4

Ich bin leider aufgrund von längerer Nähunlust beim Nordpol-Quilt etwas ins Hintertreffen geraten, aber da ich meine Emma gestern aus der Nähmaschinenwartung abholen konnte und natürlich direkt ausprobieren musste, ob ein großer Unterschied bemerkbar ist, ist heute nun endlich Block 4 entstanden. Jetzt fehlt nur noch der Block für diesen Monat und dann bin ich wieder gut im Rennen und hoffe ich bleibe es auch in nächster Zeit :)


Es handelt sich dieses Mal um das "Elves' Recreation Center". Es fehlt wie immer noch die Stickerei und die Deko :)

Liebe Grüße
Franzi

Donnerstag, 26. Februar 2015

Winter Wonderland und La Passion

Beim Nähtreff am letzten Sonntag war ich sehr fleißig :)  Entstanden ist zum einen die Hälfte des Stickblocks vom Winter Wonderland auf dem das kleine Sprüchlein steht. Den Block hatte ich bereits 1x gestickt, allerdings fiel mir leider erst hinterher auf, dass dieser auf dem identischen Stoff, wie der Block unten drunter, gestickt ist. Das geht für mich leider überhaupt gar nicht. Sonntag Abend habe ich dann noch die andere Hälfte gestickt und nun ist er zum zweiten Mal fertig:


Außerdem habe ich an der ersten großen Blume für Teil 6 vom La Passion weiter genäht und ein gutes Stück der weißen Umrandung geschafft. In den letzten Tagen wurde sie komplettiert und nun bin ich fleißig am Hexagone heften für die 2 noch fehlenden Umrandungen.


Morgen werde ich nun auch meine Emma wieder von der Wartung abholen und ich bin wirklich gespannt ob ich beim Nähen einen Unterschied merke. Die Updates sollen nun auch drauf sein. Für die war ich scheinbar definitiv zu blöd. Hoffentlich geht es dann am Wochenende wieder mit dem Nordpol Quilt voran. So langsam wird es Zeit :)

Liebe Grüße
Franzi

Freitag, 20. Februar 2015

Winter Wonderland - Nächster Block fertig

Die Schneemannmama (was für ein Wort) ist heute fertig geworden :)


Als nächstes stünden nun die 2 Blöcke für den Nordpol-Quilt auf der To-Do-Liste, da ich im letzten Monat schon gar keine Lust auf das Projekt hatte und ungern noch weiter zurückfallen möchte. Leider ist bei meiner Emma nun auch mal Frühjahrsputz angesagt gewesen, sodass ich sie diese Woche in die Werkstatt zum Kundendienst gefahren habe. Ich hoffe ich kann sie übernächste Woche abholen und es bleibt tatsächlich nur beim entflusen, neu ölen und updaten (dafür bin ich irgendwie zu blöd). So lange ist entweder weiter Handnähen angesagt (La Passion?) oder ich nähe mal wieder auf meinem Eisenschwein, wie ich meine Leih-Pfaff 262 liebevoll nenne :) Blöderweise fehlen bei ihr natürlich die ganzen schönen technischen Raffinessen, wie Kniehebel, Fadenabschneider, elektronische Stichauswahl und ähnliches an die ich mich schon sehr gewöhnt habe, aber sie hat einen Top Gradstich und schnurrt fast leiser als die Emma, trotz ihres fortgeschrittenen Alters :)

Liebe Grüße
Franzi

Freitag, 13. Februar 2015

Frühjahrsputz :)

Da mein Nähzimmerchen mit seinen verwinkelten gut 9 qm leider nicht sehr groß geraten ist (ich bin aber trotzdem froh es überhaupt zu haben^^) ist eine halbwegs passable Ordnung umso wichtiger. In den letzten Wochen war ich aber immer unzufriedener mit der Aufteilung, sodass jetzt endlich etwas getan werden musste. Es wurde also Anfang der Woche eine neue Malm-Kommode mit 6 Schubladen bei Ikea gekauft und vorgestern wurde mit dem umräumen angefangen. Alle Patchworkstoffe ziehen in die Kommode und meine paar Jerseys und Bekleidungsstoffe, die bisher in 2 großen Samla-Kisten verstaut waren, bekommen ihr neues Zuhause nun im Schrank wo bisher die PW-Stoffe lagen. 

Ich hatte in irgendeinem Forum mal gelesen, dass man (PW)Stoffe gut gerollt lagern kann, da es angeblich sehr übersichtlich ist und die Stoffe weniger Knicke bekommen. Ich muss für mich aber leider sagen, dass diese Methode nicht meine ist. Mein Schrank sah eigentlich immer unordentlich aus, übersichtlich war es auch nicht, da die kleinen Röllchen natürlich immer zwischen den großen verschwunden sind und außerdem war die Lagerung alles andere als platzsparend. Hier ein kleiner Einblick in die bisherige Lagerung (leider schon in der neuen Kommode, da ich vergessen habe vor dem umräumen ein Foto vom Schrankchaos zu machen).


Ich bin nun wieder zur Stofffaltung zurückgekehrt und zusätzlich wird jeder Stoff mit einem kleinen Aufkleber versehen, auf dem die ungefähre Größes steht, damit ich nicht bei der Suche nach einem passenden Stoff mit einer bestimmten Größe, zwanzig auseinander falten muss, um jedes Mal festszustellen, dass er doch zu klein ist :) Ich habe mal mit meinen Weihnachts- und Winterstoffen angefangen und so sieht es bisher aus (die Skubb-Boxen sind hierfür auch äußerst praktisch):


Definitiv viel ordentlicher und platzsparender. Wenn alle Stoffe gefaltet sind, werde ich noch nach Farben sortieren und vielleicht auch die Trennung nach Winter/ Weihnachten und sonstigen Stoffen aufheben, mal sehen.
Ich bin gespannt ob ich mit den 2 geplanten Schubladen auskomme, oder ob nicht doch noch etwas Platz übrig bleibt. Neuer Stoff wird aber vorerst nicht gekauft. Der Januar war durch den Winter Wonderland sehr kauflastig und im März will ich zur Creativa nach Dortmund, wo es sicherlich nicht bei den Kosten für 4 Hotelübernachtungen und den Bahntickets bleiben wird, aber gut, der Trip wird ja nicht jedes Jahr wiederholt und irgendwann wollte ich eh mal dorthin :)

Liebe Grüße
Franzi

Sonntag, 8. Februar 2015

Die Hälfte ist geschafft

Die Hälfte vom nächsten Winter Wonderland Block ist geschafft: Mama Schneemann und ein Baum sind gestickt. Jetzt nur noch den zweiten Baum und die Schneeflocken, wobei ich die persönlich irgendwie gar nicht mag. Die mache ich bei jedem Stickbild mit Schneeflocken immer ganz zum Schluss^^


Eine der beiden Stickgarnröllchen, die ich für diesen Quilt gekauft habe neigt sich mittlerweile sehr dem Ende entgegen. Ich bin froh gleich eine zweite gekauft zu haben, da ich es überhaupt nicht einschätzen konnte wie viel Stickgarn man tatsächlich für so ein Großprojekt benötigt. Es ist immer wieder faszinierend :)

Liebe Grüße
Franzi